• Quarantäne bei Geimpften:

    Vollständig gegen COVID-19 geimpfte Personen sind nach Exposition zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall von Quarantäne-Maßnahmen ausgenommen, ebenso wie Personen, die in der Vergangenheit eine PCR-bestätigte und symptomatische COVID-19-Erkrankung durchgemacht haben („Genesene“) und mit einer Impfstoffdosis geimpft sind.
    Nach bisherigem Kenntnisstand gilt diese Ausnahme von der Quarantäne für die aktuell in Deutschland zugelassenen und von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfstoffe. Diese Ausnahme gilt ebenfalls nur, wenn es sich hierbei NICHT um die Exposition gegenüber den Virusvarianten Beta (B.1.351) oder Gamma (P.1) handelt. Dann sind eine Quarantäne der vollständig geimpften sowie genesenen Kontaktpersonen immer empfohlen.
    Bis zum 21. Tag nach Exposition zu dem SARS-CoV-2-Fall sollte ein Selbstmonitoring (Körpertemperatur, Symptome) erfolgen. Entwickelt die Kontaktperson trotz vorausgegangener Impfung Symptome, so muss sie sich in eine Selbstisolierung begeben und eine zeitnahe Testung veranlassen.

  • Quarantäne in Potsdam-Mittelmark:

    Wer:

    a) Erkrankte (Test-pos.)
    b) Verdachtspersonen (Fieber+Husten, noch ohne Test)
    c) EngerKontakt (zu TestPos., nicht zu Verdachtsperson):
    (15 min face-to-face - Auto, Bus und Küchentisch)

    -> „Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.“

  • Was:

    1. Nach Hause in Quarantäne
    2. Gesundheitsamt informieren über Zustand und Kontakte
    Landkreis Potsdam- Mittelmark, Fachdienst 33 Gesundheit,
    Niemöllerstr. 1, 14806 Bad Belzig,
    Telefon (hotline): 033841/91-111, Telefax: 033841/91-377,
    E-Mail: gesundheitsamt@potsdam-mittelmark.de

  • Ende der Quarantäne:

    a) Erkrankte: wenn 2 Tage beschwerdefrei, mindestens aber 10 Tage
    b) Verdachtspersonen (Fieber+Husten): wenn Test negativ
    c) EngerKontakt: immer 14 Tage (gerechnet nach dem Kontakt;
    - selber Haushalt: erster Kontakttag
    - anderer Haushalt: letzter Kontakttag)
    - EngerKontakt muss nicht getestet werden !!
    Gesundheitsamt muss informiert werden,

  • C. Nebenbestimmungen:

    1. Die EngerKontakt führen ein Tagebuch:
    a) zweimal täglich Fieber messen
    b) Symptome Atemwegsinfekt ?
    c) Personenkontakte während der Quarantäne (und Dauer)

    Gemäß § 24 Abs. 1 der „Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (SARS-CoV-2) - November 2020

  • 31. Mai

    Es ist soweit:

    Corona-Chaos ist beendet, die Schule geht wieder los.
    Fast ganz normal. im "Präsenz-Unterricht".

    Ab. 31. Mai alle Grundschüler.
    Ab 7. Juni alle Schüler.

  • 24. April, Inzidenz < 100

    Präsenzunterricht ist untersagt, ausgenommen ist Präsenz-bzw. Wechselunterricht für Schüler*innen in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 (Primarstufe), von Abschlussklassen und in Förderschulen mit sonderpäd. Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ sowie Durchführung von Prüfungen

  • 7. April - Lieber wieder distanziert ...

    Grundschulen und Abschlussklassen normal,
    der Rest bleibt im Distanzunterricht nach Ostern.

  • 17. März

    Alle Kinder in die Schulen !!
    Aber möglichst nicht alle gleichzeitig.
    (Sagt die Bundespolitik - die landespolitischen Entscheidungen stehen noch aus ...)

  • 22. Februar

    Grundschulen öffnen wieder für den Wechselunterricht.

  • 20. Januar

    Verlängert bis 14. Februar.

  • 8. Januar

    Schule Distanzunterricht bis 31.1., außer Abschlussklassen
    (10. und 12.), dann erst mal Ferien.

  • 4. Januar

    Schule Distanzunterricht bis 10.1.,
    außer Abschlussklassen (10. und 12.)

  • Dezember 2020

  • Psyche

    10/2021: Anstieg psychischer Erkrankung weltweit um ca. 25%.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Wir tracken nicht, wir verkaufen nicht, wir analysieren nicht. Wir zählen nur. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.